Site logo
Site logo
Historie
Historie
Die Geschichte der Galvanotechnik

2016

Installation eines Zinn-Bades

2015

Erweiterung der Lagerkapazitäten (Zelt)

2014

Erweiterung des administrativen Bereichs (Büro- und Schulungsräume)

2013

Installation Chrom III Bad

2011

Installation der Photovoltaik-Anlage (Gesamtleistung 272 kWp)

2010

Die neue Chromanlage mit einer Badgröße von 1000 x 6000 mm wurde fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Umweltzertifizierung nach DIN 14001:2010

2009

Beide Werke werden zu einer neuen Produktionsstätte mit 65 Mitarbeitern vereint. Die Kapazitäten werden ausgebaut:

• Neue
Zinkanlage mit einer Badgröße von 1500 x 6000 mm
• Neue
Chromanlage mit einer Badgröße von 1000 x 6000 mm (in Realisierung)

Die
Umweltzertifizierung nach DIN 14001 ist geplant.

2004

Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2000. Die Mitarbeiterzahl steigt auf 55.

2001

Zukauf eines weiteren Galvanikbetriebes in Arnsberg. Wesentliche Erweiterung der Fertigungspalette durch komplette Systembauteile: Vom Rohmaterial zum fertigen Werkstück aus einer Hand. Das Unternehmen hat jetzt eine Produktionsfläche von 2.600 m² und 28 Angestellte.

1999

Erweiterung des Unternehmens mit der Veredelung von Kleinst- sowie Großserien, nun auf einer Arbeitsfläche von 1.200 m² mit Unterstützung von neun Mitarbeitern.

1998

Gründung durch Inhaber Dipl. Ing. Udo Wilmes als Mann-Unternehmung mit
Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Metallverarbeitung und Oberflächenbearbeitung auf 200 m² Arbeitsfläche.